Energiemanagement bei Planung und Betrieb von Gebäuden

9.6 Erfolgskontrolle

Ausgewählte Firmen für effiziente Energienutzung

9.1 Zielsetzung
9.2 Erfassen der aktuellen Situation
9.3 Vergleichswerte/Schwachstellenanalyse
9.4 Massnahmenplan mit Kosten-Nutzen-Verhältnis
9.5 Umsetzung der Massnahmen
9.6 Erfolgskontrolle

Um die Wirksamkeit der Massnahmen und die Voraussagen überprüfen zu können, ist eine Erfolgskontrolle unbedingt erforderlich. Dies nicht hauptsächlich aus akademischem Interesse, sondern um allfällige Mängel bei der Umsetzung zu finden und um Erfahrungen für die Zukunft zu gewinnen. Nicht zuletzt kann eine nachgewiesenermassen erfolgreiche Behebung von Schwachstellen auch dazu führen, dass weitere solcher Massnahmen leichter bewilligt werden.

Für die Erfolgskontrolle ist es wichtig, dass die erforderlichen Werkzeuge vorhanden sind und dass jemand dafür verantwortlich ist. Am wesentlichsten sind geeignete Messeinrichtungen und die korrekte Ablesung und Verbuchung der Energieverbräuche. Die Erfahrung zeigt, dass es oft zu fehlerhaften Ablesungen oder Verbuchungen kommt.

Es ist klar, dass nur dann, wenn der Energieverbrauch vor der Umsetzung der Massnahmen bekannt ist, dieser auch mit demjenigen nachher verglichen werden kann.

Sollten die Erwartungen nicht klar erfüllt werden, so müssten dafür die Gründe gesucht werden.